Autor: madmin

Mac-Server und macOS 10.14 Mojave – (nicht) updaten!

Am 24.09.2018 erschien das nächste große Betriebssystem-Update von Apple namens macOS 10.14 Mojave. Einige Tage später stand auch das lange angekündigte Update auf Server 5.7 zur Verfügung. Was man Anfang des Jahres schon angekündigt hatte, wird damit Realität: Apple entfernt mit dieser

Disk Image am Mac vergrößern

Howto für macOS Disk Images kennt jeder von Software-Installationen am Mac. Viele Apps am Mac gelangen in dmg-Dateien zum Kunden. Diese sind wie eine virtuelle Festplatte, die per Doppelklick erst auf dem Mac gemountet wird und dann den Zugriff auf ihre Inhalte gewährt.

Remote-Administration unter OS X El Capitan

Apples erstes Software-Update für El Capitan, Version 10.11.1 hatte es in sich für Admins und Support-Mitarbeiter. Liest man sich die Informationen zum Sicherheitsinhalt durch, die Apple hier bereitgestellt hat (https://support.apple.com/de-de/HT205375), steht dort unter dem letzten Punkt: SecurityAgent Verfügbar für: OS

TRIM in macOS aktivieren

SSD-Gehäuse

Seit macOS 10.10 Yosemite ist es möglich, den TRIM-Befehl auf nachträglich installierten SSDs  zu aktivieren (um genau zu sein: seit OS X 10.10.4, das am 30. Juni 2015 veröffentlicht wurde). Dieser war bislang nur auf von Apple gelieferten SSDs verfügbar. Folgender

Apple: Die besten Apps aus 2014

Anzeige

Top